Weingut St. Antony Nierstein

Rheinhessen

Gegründet 1920 als Weingut der „Gute Hoffnungshütte“, ist das Weingut St. Antony heute mit knapp 60 Hektar eines der großen Weingüter an der Rheinfront. Die Reben wachsen ausnahmslos in bekannten Niersteiner Lagen wie Pettenthal, Bruderberg, Orbel, Hipping oder Ölberg. Kein anderes Weingut hat so großen Lagenbesitz in Nierstein. Seit 2006 arbeitet das Weingut nach den Richtlinien der Öko-Zertifizierung, mit dem Jahrgang 2018 wurde es erstmals „Demeter“ zertifiziert. Dahinter steht die tiefe Überzeugung, dass dieser Weg der einzig richtige ist – selbstverständlich auch in den Steillagen. Die wichtigste weiße Rebsorte ist - wie sollte es anders sein - der Riesling. Weißburgunder und Chardonnay runden das Weißwein-Sortiment ab. Auf knapp 40 Prozent unserer Rebfläche wachsen unsere Rotweine. Allen voran Blaufränkisch und Pinot Noir. Der Rote Hang mit seiner einzigartigen Formation ist eine Ausnahmelage in Rheinhessen und bringt extrem cremige und strukturierte Weine mit einer besonders moderaten Säure hervor.